Nachgereicht: Informationen zur NSDAP-Mitgliedschaft

Letzten Sonntag waren wir im NS-Dokumentationszentrum hier in München. Es war ziemlich voll und die Ausstellung ist wirklich SEHR umfangreich, so dass wir nur einen kleinen Teil wirklich aufnehmen konnten. Aufgrund dessen, dass ich mich grade mit Fragen der Parteizugehörigkeit befasse, haben mich vor allem die im obersten Stock ausgestellten Informationen zu den ersten Jahren der NSDAP als Splitterpartei in München interessiert. Hier lag seit der Gründung als „Deutsche Arbeiterpartei“ 1919 die Parteizentrale und hier befanden sich wichtige Einrichtungen der Partei wie die Reichsführung-SS und die Reichspropagandaleitung (vgl. München Wiki).

Für mich besonders interessant waren die folgenden Ausstellungsstücke:

  1. Die Mitgliedskarte Adolf Hitlers in der DAP. Er erhielt die Mitgliedsnummer 555, zu beachten ist allerdings, dass die Nummerierung bei 501 begann, er also Mitglied Nummer 54 war.

2. Ein Schnappschuss aus der Parteizentrale 1933

3. Ein Blick in die Mitgliederkartei-Büros 1937 (nach teilweiser Aussetzung des Aufnahmestopps)

4. Die Schematische Darstellung der Parteihierarchie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.